Goldbacher Wintercrossserie 2017/2018

Die beliebte Wintercross Serie in Goldbach, Bayern. Immer wieder das Highlight am Ende eines Jahres. 9 tolle Sonntage mit jeweils 10 km von November – Januar.

Für mich fiel gleich der erste Lauf am 05.11. aus. Erstens waren die Beine noch etwas schwer vom Frankfurt Marathon die Woche zuvor, zweitens war ich in Berlin feiern (seit ewiger Zeit). Und diese kurze Auszeit vom Laufen war auch einmal dringend notwendig. 

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

Lauf 2/9 – 12.11.2017:

Auch ich steige ins Renngeschehen der Wintercross Serie ein. Wetter war toll, der Vorabend auch 🙂 Ich liebe und verfluche diese Serie immer zugleich. Einerseits einfach toll, was auf die Beine gestellt wird und mit 500-600 Gleichgesinnten Sonntags früh durch den Wald zu rennen, andererseits ist es eben jeden verdammten Sonntag und immer früh und ja .. manchmal wäre das warme Bett auch einfach toll. 😉 Und gleich beim ersten Laufen eine neue Bestzeit für mich auf dieser Strecke – mit 00:46:23h – daher bin ich absolut zufrieden mit dem 1. Lauf.

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

Lauf 3/9 – 19.11.2017:

Der nächste Lauf – es bleibt matschig, feucht und rutschig. Obwohl ich einen Abend zuvor Feiern war und ich nur gefühlt 4 Stunden Schlaf hatte, habe ich wieder eine neue Bestzeit mit 00:45:22h hingelegt. 

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

Lauf 4/9 – 26.11.2017:

Mein dritter Lauf. Der Wald wird immer matschiger, aber das macht ja einen schönen Crosslauf aus 🙂

Was soll ich sagen, wieder nur 4h Schlaf und wieder eine neue Bestzeit -> 00:44:45h – ich bin gespannt ob noch mehr geht 😀

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

(c) Foto by Peter Sommer

Lauf 5/9 – 03.12.2017:

Lauf Nummer 4 – nun machte der Lauf seinem Namen aller Ehren ..  denn es war weiß und etwas glatt. Ja kalt war es auch, aber alles über -10 Grad wird in kurzer Hose gelaufen :pIch bin dieses Mal am Abend davor zeitig ins Bett und dieses Mal kam lediglich eine 00:45:29h als Zielzeit heraus. Da ist noch Potenzial da!

 (c) Foto by Peter Sommer

(c) Foto by Main-Echo / main-echo.de

Lauf 6/9 – 10.12.2017:

Der Lauf die Woche davor war ja schon kalt und weiß, aber dieses Mal schneite es während dem Lauf! Herrliche Landschaften und es war bitter kalt 🙂 Aufgrund der spiegelglatten Bedingungen kam nur eine 00:45:37h zustande. Nun habe ich endlich 5 Wertungsläufe sicher und bin der Gesamtwertung drin und konnte meinen Augen gar nicht glauben … bin in meiner Altersklasse aktuell auf dem dritten Platz! Wenn das keine Motivation ist, in den letzten zwei Wertungsläufen noch mal richtig Gas zu geben … 

(c) Foto by Main-Echo / main-echo.de

(c) Foto by Peter Sommer

Lauf 7/9 – 07.01.2018:

Der erste Lauf im Jahr 2018 – ich gebe zu, so richtig viel habe ich zwischen den Jahren nicht trainiert, wie ich mir ursprünglich vorgenommen hatte. Aber ich wollte mal schauen was heute geht. 2018 – was wird mir das Jahr bringen? Ich war motiviert, bzw. ich bin motiviert. Ich weiß, der dritte Platz in der Altersklasse werde ich nicht halten können, da es noch zwei drei richtig schnelle Läufer gibt, die erst vier Wertungsläufe haben. Aber es geht mir ja nicht um die anderen, sondern um mich! Und an diesem Tag hab ich noch mal alles gegeben, bin flott gestartet und hab einfach durchgezogen. Auf dem Foto ist der Zielsprint und den einen Platz habe ich mir noch geschnappt. Was soll ich sagen? Am Ende stand 00:43:18h auf meiner Uhr, eine absolut neue Bestzeit für mich! Bäm!

 (c) Foto by Peter Sommer

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

Lauf 8/9 – 14.01.2018: 

Der letzte Wertungslauf – ich bin auf Platz 5 meiner AK abgerutscht, aber natürlich immer noch total happy. Das hätte ich vor der Winterserie nie gedacht. Ich war leider angeschlagen (Erkältungswelle) und konnte nicht so Gas geben wie die Woche zuvor. Umso erstaunlicher war, dass ich am Ende eine Zeit von 00:43:58h hinlegte – immerhin meine zweitbeste in dieser Serie.Insgesamt, hatte ich in den TOP5 Läufen eine Gesamtzeit von 03:42:52h und wurde gesamt 6! Ein Riesenerfolg, auch wenn ein wenig ärgerlich, denn Platz 5 war gerade einmal 2 Sekunden entfernt! Verrückt 🙂

(c) Foto by Heinz Sitzmann / www.fourrunners.de

Der Lohn der Serie!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.